krimi-tick.de

„Cobra“ von Deon Meyer – die Schlange unter den ambitionierter südafrikanischer Thrillern

Mai 6, 16 • ThrillerNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Benni Griessel, der beste Polizist von Kapstadt, kann eines mal so gar nicht gebrauchen: beruflichen Ärger und private Probleme. In dem Thriller „Cobra“ von Deon Meyer bekommt er es mit einem Fall von internationaler Tragweite zu tun und muss sich gleichzeitig mit seinem Alkoholismus auseinandersetzen.

pixabay.com

pixabay.com

Über das Buch „Cobra“

Eines kann Bennie Griessel gar nicht gebrauchen: Ärger. Er ist trockener Alkoholiker, er belügt seine Kollegen, und er ist bei seiner Freundin Alexa eingezogen. Ein Riesenfehler! Als auf einem Weingut drei Bodyguards erschossen werden und ein berühmter britischer Mathematiker verschwindet, will der südafrikanische Geheimdienst den Fall übernehmen, doch Bennie widersetzt sich. Die Täter sind völlig skrupellos und hinterlassen nur eine Spur: Geschosse mit dem Kopf einer Schlange. Einer könnte Bennie helfen: Tyrone, ein smarter, gerissener Taschendieb aus Kapstadt. Denn er hat etwas, das die Mörder suchen: ein Handy mit geheimen Daten.

Eine Meinung zum Buch

Benni Griessel, der beste Polizist von Kapstadt, kann eines mal so gar nicht gebrauchen: beruflichen Ärger und private Probleme. In dem Thriller „Cobra“ von Deon Meyer bekommt er es mit einem Fall von internationaler Tragweite zu tun und muss sich gleichzeitig mit seinem Alkoholismus auseinandersetzen. Das führt zu Schwierigkeiten und kratzt an seinem Selbstvertrauen. Er ist der Protagonist in diesem Thriller, der in einem grandiosen Land mit einer sehr hohen Kriminalitätsrate angesiedelt ist. Und bei der durch die Apartheid noch viele Wunden offen liegen: Das Vertrauen in die Politik ist schwach und die Korruption bei der Polizei ist hoch. Trotz Überwachunsstaat udn Kameras, die grossflächig das öffentliche Leben überwachen.
Das wird zu einem Problem, mit dem auch der gewitzte Taschendieb Tyrone Kleinbooi zu kämpfen hat.
Der Autor Deon Meyer verknüpft in seinem gelungenen Thriller „Cobra“ diese beiden grundverschiedenen Personen miteinander. Durch diese Gegesätze und den daraus sich ergebenen häuigeren Wechsel der Erzählstränge und Perspektiven gewinnt die Handlung merklich an Spannung und Geschwindigkeit.
Deon Meyer hat damit einen abwechslungsreichen Thriller geschrieben, der den Leser mit auf die Reise in eine für ihn fremde Welt nimmt. Denn der Kopf fühlt sich dort am wohlsten, wo der Körper noch nicht gewesen ist.
Nach der Lektüre dieses Buches wird auch klar, warum der Autor Deon Meyer bereits mehrere Male den Deutschen Krimipreis gewonnen hat und mit Übersetzungen in rund dreißig Sprachen ein internationales Format hat: Es ist einfach Klasse!

Kaufempfehlung

Autor: cm | krimi-tick.de

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

12 − 1 =