krimi-tick.de

Die Datenkrake schlägt zu – der spannende BigData-Thriller „Zero – Sie wissen was du tust“ von Marc Elsberg

Jul 25, 14 • ThrillerNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Allein die Vorstellung hinterlässt eine unheimliche und beklemmende Stimmung: Synchronisierte Internetlivestreams, Online- und Fernsehnachrichtenkanäle zeigen live dieselben Bilder und beamen den Nutzer direkt ins Geschehen rein. Er wird somit Beobachter eines Geschehens, das Live über den Screen flattert und kann das Verbrechen aus mehreren Perspektiven beobachten. 

Gerd Altmann / pixelio.de

Gerd Altmann / pixelio.de

Über das Buch „Zero – Sie wissen was du tust“

London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen …

Eine Meinung zum Buch

Allein die Vorstellung hinterlässt eine unheimliche und beklemmende Stimmung: Internetlivestreams, Online- und Fernsehnachrichtenkanäle zeigen live dieselben Bilder – ein panisch wirkender Präsident, der von wild umherschiessenden Leibwächtern mit seiner Familie in ein wartendes Auto gedrängt wird. Oder das: Livestream einer Schiesserei auf allen Kanälen, bei dem es mehrere Tote gibt und zum Schluss auch der Täter erschossen wird.

Unheimlich – beklemmend das Thema dahinter: Nahtlose Überwachung durch miteinander vernetzte Medien, deren Zugriff mit technischen Kenntnissen und Organisationsgeschick für fast jeden Internetnutzer möglich ist. Eine interessante und zugleich erschreckende Vorstellung, die Marc Elsberg mit „Zero – Sie wissen was du tust“ Wirklichkeit werden lässt.

Zynisch, wer dabei Böses denkt, wenn dazu Profitinteressen mit ins Spiel kommen und die technische Möglichkeiten zielgenau und höchst effizient auszunutzen wissen? Mitnichten, denn „… erst wenn das letzte Gesicht gezeigt wurde, werdet ihr merken, dass man Aufmerksamkeit nicht essen kann…“.

Wer die Datenbrille hat, der hat die Macht. Denn mit dem Internet verbunden wird damit das Live-Geschehen in Bild und Ton in das Internet gestreamt. Durch die große Verbreitung eben dieser Datenbrillen entstehen spotartige Aufnahmen ein und desselben Geschehens aus verschiedenen Perspektiven. Aus dem Potential, das sich aus der Vernetzung ergibt, basiert das Geschäftsmodell von „Freemee“: Persönliche Daten stellen die virtuelle Währung dar. Miteinander verknüpft und zentral auswertbar werden kumulierte persönliche Daten zu einer Gelddruckmaschine für „Freemee“. Je präziser und volständiger die persönlichen Daten sind, umso wertvoller wird das Freemee-Konto des jeweiligen Nutzers und natürlich für die Datenkrake „Freemee“.

Der Autor Marc Elsberg versteht es brillant diese Zusammenhänge anhand der fiktiven Firma „Freemee“ darzustellen und den Perspektiven, die sich daraus ergeben, durch eine spannende Handlung Leben einzuhauchen. Die Gegner von „Freemee“ sind zugleich die Protagonisten des Buches: Cynthia Bonsant, genannt Cyn, wird als Mutter einer Freemee-Tochter direkt in die Handlung integriert. Und, last-but-not-least, Zero, der Hacker, der zwar Fehler macht, dessen Gesicht jedoch bis zuletzt nur ganz wenigen Beteiligten bekannt ist. Zero ist der Kontrahent, der Freemee’s Strukturen kreativ zu nutzen und für seine Zwecke einzusetzen weiß.

Ein rundum gelungenes, spannendes Buch, das einen gewichtigen Beitrag zur Debatte zum Thema „kritische Infrastrukturen“ und Datensicherheit leistet. Ein Buch mit hohem Suchtfaktor – die Nacht wird kurz, denn man kann es erst weglegen, wenn die letzte Seite gelesen ist.

Autorentrailer von Marc Elsberg

Kaufempfehlung

Weiterführende Infos

lovelybooks.de: Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen
http://www.lovelybooks.de/autor/Marc-Elsberg/ZERO-Sie-wissen-was-du-tust-1072286884-w/ >>
 
randomhouse.de: Marc Elsberg: ZERO. Sie wissen, was du tust – Roman
http://www.randomhouse.de/Buch/ZERO-Sie-wissen-was-du-tust-Roman/Marc-Elsberg/e433077.rhd >>
 
eseloehrchen.de: Lesen ist sexy – ZERO. Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg
http://www.eseloehrchen.de/rezension/zero-sie-wissen-was-du-tust-marc-elsberg-rezension >>
 
philipswelt.blogspot.de: Denkanstöße für unser digitales Zeitalter
http://philipswelt.blogspot.de/2014/06/rezension-zero-sie-wissen-was-du-tust-marc-elsberg.html >>
 
Autor: cm | krimi-tick.de

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

siebzehn − siebzehn =