krimi-tick.de

Ein intensiver Mysthery-Thriller: „Spurlos 2012“ von Heike Handschuhmacher

Jun 14, 14 • ThrillerNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Sophie wird von ihrem Ehemann Frank mit einer Reise in einem alten Wohnmobil überrascht. Plötzlich wird sie von Albträumen geplagt. Die Autorin Heike Handschuhmacher baut um Sophie eine spannende Handlung auf, die im Verlauf des Buches an Intensität deutlich zunimmt.

"Anna Roppelt" / www.jugendfotos.de

„Anna Roppelt“ / www.jugendfotos.de

Über dieses Buch

Sophie wird von ihrem Ehemann Frank mit einer Reise in einem alten Wohnmobil überrascht. Plötzlich wird sie von Albträumen geplagt, in denen Menschen, die eben erst in ihr Leben getreten sind, zu skrupellosen Bestien werden. Ein verhängnisvoller Fehler aus ihrer Vergangenheit soll Sophies Glaubwürdigkeit infrage stellen. Als sie begreift, dass sie auf sich selbst gestellt ist, forscht sie nach und kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur. Hätte sie diese Reise doch niemals angetreten…

Eine Meinung zum Buch „Spurlos 2012“

Manchmal verschwimmen die Grenzen zwischen paralysierenden Wahnvorstellungen und mysteriösen Vorahnungen. Sophie, die Protagonistin dieses Buches „Spurlos 2012“, wurde nach einem Selbstmordversuch längere Zeit in einer psychiatrischen Klinik behandelt. Zu Beginn des Buches erscheint sie kurz nach ihrer Entlassung hypersensibel, labil und von starken Ängsten getrieben.

Die Autorin Heike Handschuhmacher baut um Sophie eine spannende Handlung auf, die im Verlauf des Buches an Intensität deutlich zunimmt. Dabei wird aus einem abgeranzten Wohnmobil ein bedrohlich wirkendes Ungetüm. Nachdem ihr Ehemann Frank sie überredet hat, mit ihm gemeinsam darin einen Urlaub zu verbringen, verdichten sich die Ereignisse weiter. Aus einem normalen Gewitter wird durch Sophies Augen gesehen ein unheilvolles Gewitter mit „Weltuntergangsstimmung“.

Zu Beginn wirken Sophies Träume noch wie Wahnvorstellungen, in die sich im Verlaufe des Buches mysteriös realistische Ereignisse mischen. Die Grenzen zwischen Albtraum und Realität verschwimmen. Menschen, die gerade in ihr Leben getreten sind erscheinen als skrupellose Bestien, so dass selbst ihr Ehemann Frank sie wieder in die Psychiatrie bringen will. Mitnichten – das Böse holt die Beiden schnell ein.

Die Autorin Heike Handschuhmacher hat mit „Spurlos 2012“ einen im wahrsten Sinne des Wortes spannenden und intensiven Mysterie-Thriller geschrieben, der ohne „Mord und Totschlag“ auskommt. Naja, fast… Die Fantasie des Lesers wird durch eine realistische Schilderung angefacht, die jedoch immer einen Funken Zweifel säät und dabei eine spannende Handlung entwickelt. Insgesamt ein Buch, das man gut und gern an einem halben Tag durchlesen und bei dem man hinterher froh ist, dass das Leben ja doch so schön ist.

Kaufempfehlung

Weiterführende Infos

leseleidenschaft.de: Diese 150 Seiten sind für mich beim Lesen nur so verflogen.
http://www.leseleidenschaft.de/rezension-spurlos-2012-von-heike-handschuhmacher/ >>
 
kiras-buecherwelt.blogspot.de: Mir hat dieser kurze Mystery-Thriller eine spannende Lesezeit bereitet.
http://kiras-buecherwelt.blogspot.de/2014/06/heike-handschuhmacher-spurlos-2012.html >>
 
Autor: cm | krimi-tick.de

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 + sechs =