krimi-tick.de

Projekte im Fokus: die-kriminalisten.de – Mit Anderen einen Krimi schreiben

Apr 16, 13 • Autoren Im FokusNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Ein klassisches Internet-Startup ist es nicht – allerdings bietet das Projekt die-kriminalisten.de eine Internetbühne. Was als ambitioniertes Projekt begann, im Verlauf Menschen über das Internet für eine gemeinsame Sache zusammenführt und am Ende ein ansehnliches Ergebnis zeigt, ist ein Novum.

Das Projekt die-kriminalisten.de

Logo: die-kriminalisten.de

Logo: die-kriminalisten.de

Die beiden ProtagonistInnen Indira Wirths-Kosub und Ute Smola initiieren im Frühling 2012 ein Projekt im Internet, bei dem sie gemeinsam mit anderen, persönlich oftmals nicht bekannten Ideengebern einen Krimi schreiben.

Gesagt – getan: Die Website wurde aufgesetzt und mit dem Krimi-Rahmenplot wurde begonnen.

Die Ideen anderer Menschen, die über die Website gehandelt wurde, sind in die Geschichte eingebaut worden. Die Ideengeber und Websitebesucher werden somit zu einem Teil der Geschichte und finden sich als Teil des fertigen Buches als Autoren wieder.

Die Intention dabei: Mitunter einsame Schreib-Täter hinter ihrem Tisch wegzulocken, zusammenzubringen und mit Ihnen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen.

Das Interview

Indira Wirths-Kosub | die-kriminalisten.de

Indira Wirths-Kosub
die-kriminalisten.de

Ute Smoladie | die-kriminalisten.de

Ute Smola
die-kriminalisten.de

Beschreiben Sie bitte Ihre Projektidee in 5 kurzen Sätzen.

Die grundlegende Idee des Projektes ist es, möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu bieten, bei einem interaktiven Krimi-Schreibprojekt mitzumachen. Von Folge zu Folge schreitet der Krimi auf diese Weise voran: mit Hilfe der Ideengeber und Mitschreiber. Die Leser und Mitmacher oder Ideengeber partizipieren an der Geschichte und sind dadurch ihrer Zeit voraus, denn in Zukunft werden Geschichten von Menschen erfunden, erzählt und geschrieben, die in einer „Crowd“ zusammengefasst sind und zu Co-Autoren werden. Lediglich den roten Faden halten wir als Initiatoren in der Hand, damit der Verlauf der Geschichte stimmig ist. Auch abweichende Stile werden dem Gesamtstil angepasst.

Wie haben Sie den Einstieg in das Projekt gefunden? Womit haben Sie angefangen?

Nachdem wir uns bei einem Online-Coaching-Seminar von Martin Weiss bei coach-courself-tv kennengelernt haben, war schon bald die Idee geboren, einen interaktiven Krimi ins Leben zu rufen. Wir haben eine ‚kriminalistische Website‘ kreiert und den Pitch online gestellt. Die Eckdaten der zentralen Leitfiguren standen schnell fest, ebenso ein grober Rahmen für die Handlung.

Was ist Ihre erste morgendliche Tat für das Projekt?

Als erstes werden die eingegangenen Mails gecheckt, dann bei Facebook nach dem Rechten geschaut und die Tipps der Mitmacher strukturiert.

Wie sieht ihr letztes Telefonat aus?

Bezüglich unseres Projektes mailen wir eher. Ansonsten skypen wir einmal die Woche und besprechen anfallende Aufgaben.

Was sind ihre größten Stolpersteine?

Ein Stolperstein ist unsere „unausgereifte“ Website, die aus Zeit- und Kostengründen ganz einfach gestrickt ist. Eine übersichtlichere Website ist für die Besucher zeitsparender und das größte Handicap keine Zeit für die Teilnahme zu haben wird minimiert. Ein weiterer Stolperstein ist die mangelnde Kontinuität bei den Besuchern, bzw. Mitmachern. Beides würden wir gerne verbessern.

Was sollte Google von diesem Projekt besser nicht wissen?

Wer der Mörder ist und natürlich sollte NIEMAND das nächste Opfer kennen!

Wie sieht das Projekt die-kriminalisten.de in 5 Jahren aus?

In fünf Jahren haben wir FÜNF interaktive Krimis herausgegeben. Immer mehr Menschen finden Gefallen daran, gemeinsam einen Krimi zu schreiben und so Teil einer „Crowd“ zu sein. Ein Verlag steht uns zur Seite und unterstützt uns dabei dies alles zu meistern.

Das Gewinnspiel

In Kooperation mit die-kriminalisten.de führen wir ein Gewinnspiel durch. Zu gewinnen gibt es 3 spannende eBooks – natürlich Krimis, wie sollte es anders sein – die wir in einem Format Ihrer Wahl als Preis stiften. Das gewünschte ebook-Format, können Sie für den Fall Ihres Gewinnes im Teilnahmeformular angeben. Die Gewinner ermitteln wir am Dienstag, 30.04.2013.

Das Gewinnspiel ist beendet!

Weiterführende Infos:

die-kriminalisten.de: Wir über uns
http://die-kriminalisten.jimdo.com/%C3%BCber-uns/ >>
 
indira-wirthskosub.de: Hallo!
http://www.indira-wirthskosub.de/index.html >>
 
ute-smola.de: Toller Start 2013
http://www.ute-smola.de/ >>
Autor: cm | krimi-tick.de

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünf − zwei =