krimi-tick.de

Kriminalführung durch das Herz von Berlin

FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

„Dit is allet so jewesen, wie ick dit sach!“ Entdecken Sie die dunkle Seite Berlins – kaltblütige Mörder, Hinrichtungen und Bankräuber. Nepper, Schlepper, Bauernfänger treffen auf Massenmörder, Pferdediebe und schrullige Kommissare. Kriminal-Fälle von 1640 bis heute auf einem zweieinhalb stündigen Spaziergang quer durchs Herz von Berlin.

Die spannende Kriminaltour beginnt am Berliner Hauptbahnhof. Erfahren Sie, warum sich die Gerichte mit dem Bahnhof beschäftigten und

Lutz Stallknecht  / pixelio.de

Lutz Stallknecht / pixelio.de

erhalten Sie Informationen über Carl Grossmann, dem Schlächter vom Schlesischen Bahnhof.

Auf Ihrem Weg zum Kanzleramt erhalten Sie eine Einführung über die Lebenssituation der Berliner Bevölkerung zwischen 1890 und 1930 und die daraus resultierenden häufigsten Straftaten. Erfahren Sie, was ein früherer Kanzler sich zu Schulden kommen ließ und was das mit den Berliner Ringvereinen zu tun hat.

Erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte der Berliner Hinrichtungen, Legenden und Methoden und wie man in Berlin „vom Leben zum Tod gebracht“ wurde auf dem Weg zum Platz der Republik. Vor dem Reichstag erfahren Sie, warum der Reichstagsbrand die deutschen Gerichte bis 2007 beschäftigte und beim Überqueren des Mauerstreifens wird vom ersten und letzten Mauertoten berichtet.

Infoseite Stadtkrimi >>

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

acht + zwölf =