krimi-tick.de

Gute Manuskripte sind das Salz in der Suppe eines jeden Online-Verlages

Feb 14, 13 • krimi-tick.deNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Gehören auch Sie zu den Menschen, die sich für den Jahresbeginn viele gute Vorsätze vorgenommen haben? Wenn Sie diese Frage mit ja beantworten, sind Sie bei uns richtig. Möglicherweise haben Sie ja ein fertiges Manuskript in der Schublade – vielleicht sogar einen Krimi oder einen neuen Suspense Gassenhauer. Holen Sie es raus! Bieten Sie es an!

buch, brille, lesen

günther gumhold / pixelio.de

Ein gutes Manuskript macht Appetit auf mehr. Wobei Appetit als des Wortes edelster Bedeutung zu verstehen ist und sowohl beim Autor, als auch beim Leser und Verleger einen Wunsch entstehen lässt, mehr von der Geschichte zu bekommen.

Es geht nicht nur darum, formale Fehler zu erkennen und zu korrigieren.

Wir prüfen eingesandte Manuskripte auf „Herz und Nieren“ und haben es uns zur Aufgabe gemacht, bei uns selbst diesen Hunger zu schüren und uns mit wachem Auge die Manuskripte anzuschauen und den Geschichten zu folgen.

Manuskripte sind dazu gemacht Türen und Tore zu öffnen, den Dialog mit dem Verleger zu beginnen und mit dem Publikum fortzusetzen. Ich kenne keinen echten Autor, der sich nicht wünscht, das er gelesen wird. Das Manuskript ist die Eintrittskarte in den Markt der Möglichkeiten.

Trotzdem finden Verlage in der zum Teil großen Zahl eingesandter Manuskripte nicht diejenigen heraus, für dessen Zielgruppe sie stehen. Der Grund dafür ist, dass sich viele Nachwuchsautoren unsicher sind, welche Stoffe marktfähig sind und zu welchem Verlag sie passen könnten. Das Verlagsprofil ist mitentscheidend, ob ein Manuskript toppt oder floppt. Die Marktfähigkeit der Publikation hat für die klassischen Publikationswege eines Print-Verlages eine viel stärkere Bedeutung, als im eBook-Segment eines Online-Verlages.

Ist das Manuskript fertig raten wir Ihnen nicht gleich den ganzen Stier in die Arena zu schicken, sondern sich auf die edelsten Teile zu fokussieren:Expose, Gliederung Vita und eine kurze Leseprobe. Auch wenn es abgedroschen klingen mag: Nicht Masse zählt, sondern Klasse.

Wir freuen uns als Online-Verlag mit Ihnen neue Wege zu gehen und ihr Manuskript zum Leser zu bringen.

Dabei haben wir die Vorteile auf unserer Seite: Ein geringes Investitionsrisiko und die Möglichkeit, ihr Manuskript online direkt zur Zielgruppe zu bringen.

Autor: cm | krimi-tick.de

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × drei =