krimi-tick.de

eBooks als Medium haben innerhalb von 2 Jahren das Potential die Absatzzahlen zu verdoppeln

Feb 11, 13 • ebookNo CommentsRead More »
FacebookLinkedInTwitterGoogle+PinterestEmpfehlen

Eines ist sicher: die Zahl der Online-Verlage, die mit einem Onlinegeschäftsmodell ihre Aktivitäten starten, wächst mit den steigenden Absatzzahlen von E-Books an. Und das wird sich kurz- und mittelfristig wohl nicht ändern – ist doch jeder Online-Verlag bestrebt, sich seine Kundennische zu suchen, zu erweitern und sich damit die Existenz zu sichern.So wird sich der Absatz der elektronischen Bücher nach einer Prognose von Kirchner + Robrecht bis 2015 gegenüber 2010 annähernd verzwanzigfachen.

eBook Verkauf bleibt hinter den Erwartungen zurück

Allerdings, so schreibt die Zeit Online, bleibt der eBook-Verkauf noch hinter den Erwartungen zurück. Zwar wurden 2011 doppelt so viele elektronische Bücher verkauft wie im Jahr zuvor. Doch der Anteil am Umsatz bleibt gering.

Es mutet seltsamt an, wenn angesichts der oben genannten Verkaufszahlen der Geschäftsführer des Börsenvereins Alexander Skipsis das eBook an der Schwelle zur Marktreife sieht.

Weiterführende Quellen:

Autor: cm | krimi-tick.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

6 + 17 =